News-Detail

Erster rotierender Autoklav mit 6 Körben in Betrieb

Die ersten rotativen Autoklaven mit 1'600 mm Durchmesser und 5 Körben wurden 1993 gebaut.

   

 

Zuverlässigkeit bewiesen!

Die rotierenden Autoklaven unseres Partners Steriflow mit 5 Körben und dreieckiger Trommel-Struktur haben seit 1993 ihre Zuverlässigkeit unter Beweis gestellt. Deshalb wurde das Modell von 5 auf 6 Körbe erweitert und dieses Jahr erfolgreich zum ersten Mal in Betrieb genommen.

Kennen Sie schon das Shaka-Verfahren von Steriflow?
Dieses bietet wesentliche Vorteile:

  • Minimale Qualitätsverluste: Textur, Farbe und Geschmack Ihres Produkts bleiben erhalten
  • Homogene Temperaturverteilung in der Packung
  • Hoher Wärmeübergang
  • Kürzere Prozesszeiten, dadurch höhere Leistung
  • Vollautomatischer Prozess mit Rezepturverwaltung


Im Newsletter erfahren Sie mehr über aktuelle Projekte, Neuerungen, etc.

Kontaktieren Sie unseren Fachspezialisten Fritz Hirsbrunner für weitere Auskünfte!